Wussten Sie schon….?

18.05.2017
Wussten Sie schon….?

 

Wussten Sie schon…?

 

wenn zum Teil nach jahrelangen Versuchen für ein eigenes Baby Sie dann die Nachricht von Ihrem behandelnden Arzt erhalten das für Ihren Kinderwunsch die Qualität Ihrer Eizellen nicht mehr gut ist dies für die Frau sehr oft eine sehr ernüchternde Erfahrung. Durch die  Tatsache das die Frau keine eigene Genetik weitergeben kann und in vielen Fällen lediglich nur noch die Eizellspende zum Tragen kommt loest sehr oft ein Gefuehl der Hilflosigkeit aus. Durch die folgende wissenschaftliche Feststellung möchten wir oder hoffen wir  Ihnen den Weg und die Sichtweise zu einer Behandlung mit Eizellspende erleichten zu können.

Nach wissenschaftlichen Forschungen im Institut für Unfruchtbarkeitsbehandlungen in Valencia, in Zusammenarbeit mit der Universität in Stanford haben Forscher festgestellt das die zukünftige Mutter, während der Schwangerschaft genetischen Einfluss auf Ihr werdendes Kind hat. Die Mutter welche durch die micro DNA in der Gebärmutterflüssigkeit präsent ist, ist in der Lage einige Gene des Embryos auszuschalten aber auch zu aktivieren. Somit kann der genetische Code der Mutter das Embryo direkt beinflussen und  die werdende Mutter kann schon im frühsten  Lebensstadium ihr ´ Kind ´ an sich heranziehen.

Weitere Forschungsergebnisse sowie  weitere Artikel zum Thema Kinderwunsch  finden Sie hier auf unserer Webseite.

schreiben sie uns

Haben Sie noch andere Fragen an uns?
Keine Angst, fragen Sie uns.