Polypen

Polypen sind Schleimhautwucherungen. Sie können z.B. auf der Schleimhaut der Gebärmutter oder im Gebärmutterhals entstehen. Findet man einen Polyp bei einer Frau, die versucht schwanger zu werden, muss er entfernt werden. Er kann sich nämlich wie eine Spirale verhalten und die Schwangerschaft verhindern. Die Histologie bestimmt dann, ob es sich um eine gutartige oder bösartige Form handelt. Bei Frauen im Reproduktionsalter ist jedoch ein bösartiger Polyp sehr selten.



Zurück