Ovarielle Reserve

Ovarielle Reserve nennt man vereinfacht die Menge der Eizellen im Eierstock. Die Bestimmung dieser Reserve ist bei der Behandlung von Unfruchtbarkeit sehr wichtig, weil es uns sagt, wie viele Eizellen die Eierstöcke noch für eine mögliche Befruchtung bieten können.

Die größte ovarielle Reserve ist in der Zeit der Pubertät vorhanden, diese Reserve sinkt jedoch mit zunehmendem Alter. Die ovarielle Reserve bestimmt man über den Spiegel des FSH Hormons oder auch über eine Ultraschalluntersuchung der Eierstöcke.



Zurück